„Ich möchte Kalenderrechnen lernen — wie gehe ich vor?“

Soso, du möchtest also das Kalenderrechnen erlernen, also die Berechnung des Wochentags zu einem gegebenen Datum. Im engeren Sinne meint der Begriff Kalenderrechnen das Kalenderrechnen im Kopf, also ohne technische Hilfsmittel und auch ohne Stift und Papier.

Vielleicht fragst du dich, wie du beginnen sollst, wenn du die Berechnung von Wochentagen lernen möchtest. Wenn du etwas im Internet recherchieren würdest, findest du verschiedene Formeln, die auf den ersten Blick verschieden aussehen, und du weißt nicht, welche Formel davon die „richtige“ oder die „einfachste“ ist.

Die Kalenderrechnen.de-Kriterien für Anfänger sollen dir helfen, deine Motivation zu reflektieren und davon ausgehend das für dich beste Vorgehen zu erkennen:

  1. Mach dir bewusst, warum du Kalenderrechnen lernen möchtest? Einfach nur so aus Langeweile? Für das Anwenden im Alltag? Um Frauen auf Partys zu beeindrucken? Eine genauere Erklärung zu diesem Punkt findest du in diesem Artikel.
  2. Welches Ziel du auch immer hast, wichtig ist vor allem, dass du dran bleibst. Die Formel, mit der du deine Karriere als Kalenderrechnen-Anwender beginnst, sollte einfach sein, schnell gelernt werden können und dir rasch Erfolgserlebnisse bescheren — unabhängig von deinem Vorwissen. Die Anfängerformel von Kalenderrechnen.de erfüllt genau diese Kriterien.
  3. Gleichzeitig ist wichtig, dass du die Funktionsweise der Formel nachvollziehen kannst. Der mathematische Hintergrund der Wochentagsformel auf Kalenderrechnen.de ist ebenfalls ganz schnell verstanden.
  4. Nach deinen ersten Erfolgserlebnissen ist es Zeit, deine „Leistung“ zu verbessern. Darunter kannst du verstehen, für einen Wochentag weniger Zeit zu brauchen und weniger Fehler bei der Anwendung der Wochentagsformel zu machen. Kalenderrechnen.de hält eine Bibliothek an Abkürzungen und Vereinfachungen der Formel bereit, die für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet sind. Auf Kalenderrechnen.de heißen diese Abkürzungen Turbo-Boosts.

Mit dieser Strategie kannst du als Neuling im Kalenderrechnen ganz einfach und ohne Vorkenntnisse beginnen, und du behältst deine Motivation bei, dich immer weiter und weiter zu verbessern. Du wirst so gut werden, wie dich deine Motivation treibt und deine Ziele aus dem ersten Kriterium mit Sicherheit erreichen.

Du bist neu im Kalenderrechnen? Wie bist du dazu gekommen und wie wird dein Weg weitergehen? Oder bist du schon ein „alter Hase“ und kannst anderen Tipps geben, wie sie am besten vorgehen sollten? Schreibe deine Erfahrungen in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar