Gab es ein Jahr 0?

Aus dem Alltag kennen wir einige grundlegende mathematische Regeln. Unter anderem wissen wir, dass zwischen den ganzen Zahlen „+1“ und „-1“ die Zahl „0“ ist. Ins Unendliche weitergedacht gehen die Zahlen von „minus Unendlich“ bis „plus unendlich“.

Mit der Zeitrechnung auf unserer Erde verfahren wir allerdings anders: Wir kennen den tatsächlichen Zeitpunkt, wann die Erde entstanden ist, nicht präzise. Als Basis unserer Zeitrechnung haben wir uns daher auf ein historisches Ereignis geeinigt, ab dem die Jahre gezählt werden. In unserem Kulturkreis ist dieses Ereignis das Jahr von Christi Geburt. Wir befinden uns gerade im Jahr 2019 „nach Christus“ und die Stadt Rom sprang im Jahr 753 „vor Christus“ aus dem Ei.

Ein Jahr 0 hat es jedoch nie gegeben und wurde von Historikern nie so verwendet. Für die Wochentagsberechnung ist dies dann von besonderer Relevanz, wenn du auch Wochentage von historischen Daten „vor Christus“ ausrechnen möchtest. Eine andere Besonderheit in der Zeitrechnung hat es im Zuge der gregorianischen Kalenderreform im Jahr 1582 gegeben.

(Die Wochentagsformel auf Kalenderrechnen.de ist die Zeit „vor Christus“ nicht ausgelegt. Melde dich unter , wenn du eine solche Formel kennst und du sie hier teilen möchtest.)

Schreibe einen Kommentar