Turbo-Boost: Übe regelmäßig

Zugegeben, diese Erkenntnis ist nicht neu und etwas ernüchternd: Wenn du viel übst, lernst du das Kalenderrechnen schneller.

Regelmäßig zu üben bedeutet schlicht und einfach, oft den Wochentag zu einem Datum mit der Wochentagsformel auszurechnen. Wenn du üben magst, hast du dazu mehrere Möglichkeiten.

1.) Spontanes Üben

Wann immer du ein Datum hörst oder siehst: Wochentagsformel anwenden. Dies kann sein, wenn du eine Zeitschrift liest oder mit deiner besten Freundin telefonierst, um den Tag für die nächste Shopping-Tour festzulegen.

Der Nachteil dieser Methode: Du müsstest jedesmal nachschauen, ob du richtig gerechnet hast. Ansonsten könnte es passieren, dass du dir falsche Rechenschritte einprägst und sich Fehler bei dir einschleichen.

2.) Gezieltes Üben

Gezieltes Üben meint, dass du dir Zeit nimmst, in der du konzentriert übst. Du könntest dir dazu zum Beispiel 20 Kalenderdaten auf ein Blatt Papier schreiben, zu diesen dann den Wochentag berechnen. Nachdem du alle Wochentage berechnet hast, kannst du deine Ergebnisse kontrollieren, z.B. mit dem Ewigen Kalender auf deinem Smartphone.

Diese Methode hat den Nachteil, dass du zwar weißt, ob dein Ergebnis richtig ist — wenn du Fehler gemacht hast, weißt du jedoch nicht mehr genau, in welchem Schritt dein Fehler passiert ist, da zwischen Rechnung und Kontrolle zu viel Zeit liegt und der Rechenweg dein Kurzzeitgedächtnis längst verlassen hat.

3.) Üben mit Rückmeldung

Die „Königsdisziplin“ zu üben besteht darin, bei vielen Gelegenheiten, oft und regelmäßig Wochentage berechnen zu können und sofortiges Feedback zu erhalten, ob deine Rechnung stimmt. Solltest du einen Fehler in deiner Rechnung gemacht haben, kannst du Schritt für Schritt nachrechnen, wo du falsch gerechnet hast. Damit beugst du effektiv dem Einschleichen von Fehlern vor und lernst verdammt schnell!

Fazit

Mit diesen drei Möglichkeiten kannst du deinen Lernprozess beschleunigen — wie stark entscheidest du selbst. Damit ist auch ganz egal, ob du beim Üben Fehler machst: Du kannst deine Fehler analysieren und aus ihnen lernen.

Kannst du dich regelmäßig zum Üben motivieren? Falls ja, mit welcher Methode?

Teile deine Erfahrungen mit uns allen in der Kommentarfunktion.

Klicke hier für die Übersicht über alle Turbo-Boosts.

Schreibe einen Kommentar